Sie sind hier: Projekte >  Ausstellungsprojekt
20.9.2017 : 18:23 : +0200

Ausstellungsprojekt Atmosphären

Flammen

wird mit Fotografien von Dr. Hans-Peter Bärtschi aus dem Eigentum der Stiftung Industriekultur realisiert. Projektbeschrieb:Bärtschis erste dokumentarische Fotografien für verschwindendes technisches Kulturgut gehen auf das Jahr 1963 zurück. Anfänglich wollte er zur Stilllegung bestimmte Strassenbahnen und zur Verschrottung vorgesehene Dampf- und Elektrolokomotiven im Bild festhalten. Ab 1969 weitete sich sein Blick durch das Architekturstudium. Es ging ihm nun um die bildliche Darstellung der baulichen Zusammenhänge der Produktions- und Transportanlagen und der sozialen Bedingungen im Umgang mit Technik. Konsequenterweise wurde die Fotosammlung ab 1979 zum "Archiv für Technik-, Arbeiter- und Bauaufnahmen". Zunehmend interessierte nicht mehr das reine Dokumentieren verschwindender Technik, sondern die Atmosphäre von Technik in Verbindung mit den Naturelementen Wasser, Feuer, Dampf, mit den sie bedienenden Menschen, mit der Flora und Fauna. Eine Auswahl von Fotografien soll im Zeitraum zwischen 2010 und 2013, dem 50-jährigen fotografischen Wirken des Urhebers, ausgestellt und in einem Katalog veröffentlicht werden.