Sie sind hier:  ISIS
23.11.2017 : 4:18 : +0100

ISIS Informationsplattform für schützenswerte Industriekulturobjekte in der Schweiz

Die ISIS ist eine vernetzte Bestandsaufnahme von industriellen Kulturgütern aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Sie dient der Sensibilisierung der Bevölkerung für das Verständnis unserer technischen Lebensgrundlagen und für die Erhaltung wertvoller Objekte.

Erfasst werden...

  • die Zeugen der Produktion: Fabriken mit Werkstätten,Villen und Arbeiterhäusern; Mühlen, Sägereien und andere frühe Gewerbebauten; Wasserkraftanlagen mit Kanälen, Stauseen…; Krafterzeugungsanlagen; Maschinen und technische Einrichtungen der Produktion…
  • die Zeugen des Transportes: Verkehrsanlagen wie Häfen, Strassen, Bahnlinien, Strassenbahnen, Seilbahnen…; Verkehrsbauten wie Bahnhöfe, Brücken, Tunnels …; Verkehrsmittel wie Dampfschiffe, Lastwagen, Lokomotiven…
  • Dokumentationen: Sammlungen von Fahrzeugen, Geräten…; Archive mit Maschinenplänen, Bauplänen, Schriftdokumenten, Fotos...

Mit Hilfe der ISIS-Datenbank können alle Interessierten online nach Objekten suchen. Ausgewählte Kriterien erleichtern die Suche, zum Beispiel Angaben über die Zugänglichkeit und Öffnungszeiten.

Ziel: Erhaltung wertvoller Objekte

Die Vorstellung, dass auch industrielle Objekte schützenswert sind, beginnt erst langsam Fuss zu fassen. ISIS macht auf die Fülle wichtiger Zeugen und deren Bedeutung aufmerksam. Durch die Publikation dieser Bestandesaufnahme rücken gefährdete Industriekulturgüter vermehrt in das öffentliche Bewusstsein. Die ISIS verfügt über keine Rechtsverbindlichkeit, ISIS funktioniert als Hinweisinventar. Bund, Kantone und Gemeinden werden auf wertvolle Zeugen in ihrer Region aufmerksam gemacht.. 

Detaillierte Informationen sind zu finden unter

www.industriekultur.ch